Yezidi Friendship Group

Veröffentlicht in: Der Verein, Vereinsarbeit | 0

Am Mittwoch waren Tahli Burunacik, Safet Disli und Holger Geisler für den Zentralrat zur Gründungsveranstaltung der “Yezidi Friendship Group” zum EU Parlament nach Brüssel gereist.


Am Rande der Veranstaltung wurden Gespräche mit diversen EU Abgeordneten geführt, sowie ein Besuch von Nadia Murad in Oldenburg vereinbart. Nach Veranstaltungsende debattierten unsere drei Mitstreiter noch mit der Abgeordneten der deutschen Linken, Dr. Cornelia Ernst über Möglichkeiten den Jesiden in Griechenland effektiv zu helfen. Mit dem österreichischen Sozialdemokraten Josef Weidenholzer wurde neben den aktuellen Problemen in Griechenland auch über Strategien bezüglich der Zukunft im Shinal ausführlich debattiert.

 


Beiden Abgeordneten wurden tags darauf umfangreiche Fakten zu Griechenland übermittelt. Beide wollen sich kommende Woche im persönlichen Gespräch mit Griechenlands Migrationsminister Mouzalas für bessere Lebensbedingungen der Flüchtlinge in Griechenland, sowie eine schnellere Umsetzung der Re Location Vereinbarungen einsetzen. Wir danken beide für ihr großes Verständnis, ihr noch größeres Herz und Engagement.

14633329_1483089221716083_2455063387628336458_o14715023_1483089545049384_44018280502110649_o14706845_1483089688382703_6190629230517398719_o 14615810_1483089311716074_8216223178235298961_o